Sie befinden sich auf: >Unternehmen >Über uns > Migration

Migration

Migrationsbeauftragter für Vitos Haina ist Herr Joachim Kranz, Stabsstelle Zentrale Verwaltungsaufgaben, Tel. 06456 – 9 13 21

 

Hier finden Sie demnächst relevante interkulturelle Informationen, z.B. Dolmetscherlisten, interne Fremdsprachenliste, Liste der ambulanten/komplementären Dienste, Berufsbetreuerlisten, kommunaler Gesundheitswegweiser, Arbeitshilfen, nützliche Links, klinikinterne Informationsmaterialien, Fragebögen, interne Fort- und Weiterbildungsangebote zu interkulturellen Themen, übersetzte Formulare und Aufklärungsbögen, Listen von kultursensitiven ambulanten und stationären Angeboten.

 

Ca. 20 % der Patienten in deutschsprachigen, psychiatrischen Versorgungseinrichtungen besitzen einen Migrationshintergrund. Interkulturell geprägte Normen und Wertvorstellungen beeinflussen auch das Verständnis von Gesundheit, Krankheit und Tod. Damit es bei der Behandlung - insbesonders bei Diagnostik und Therapie - nicht zu Missverständnissen zwischen Patienten und Behandler kommt, setzt Vitos an allen Standorten Migrationsbeauftragte ein.

 

Prof. Dr. Eckhardt Koch von Vitos Gießen-Marburg ist Konzernmigrationsbeauftragter. Er beschäftigt sich schon lange und intensiv mit dem Thema und ist Leiter des Arbeitskreises Migration der Bundesdirektorenkonferenz.