Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychiatrie >Klinikprofil > Leitbild

Leitbild

Worüber wir an dieser Stelle informieren wollen:

Für unsere Mitarbeiter (Wir meinen hier wie im folgenden immer beide Geschlechter), unsere Patienten und die Öffentlichkeit wollen wir mit einem Leitbild die Ziele unserer Arbeit verdeutlichen.

Wer wir sind:

Wir sind eine Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie zur Behandlung aller psychiatrischen Krankheitsbilder erwachsener Menschen einschließlich der Sucht und Abhängigkeitserkrankungen.
Wir bieten nach umfangreichen Investitionen eine gelungene Mischung aus hohem Ausstattungskomfort, modernen Therapiekonzepten und erhaltenem historischen Flair.
Wir verfügen in Haina über 117 vollstationäre Behandlungsplätze (?Betten?) in Abteilungen für allgemeine Erwachsenenpsychiatrie inklusive Abhängigkeitserkrankungen und für Gerontopsychiatrie, also für Patienten des höheren Lebensalters.
In der Außenstelle Korbach bieten wir 15 tagesklinische Plätze an. In Haina und Korbach betreiben wir eine Institutsambulanz

Zu unserem Leistungsspektrum gehören beispielsweise:

Fachärztlich-psychologische Diagnostik und Behandlung, fachpsychiatrische Pflege. Diagnostische Maßnahmen werden unterstützt durch: Laboruntersuchungen, Röntgen-, EKG- und EEG-Diagnostik. Die Behandlung erfolgt medikamentös, psycho- und ergotherapeutisch, durch Bewegungs- und Physiotherapie sowie Akupunktur. Des weiteren erfolgt allgemeine Sozialberatung und psychosoziale Einzelfallhilfe.
Wir greifen die wissenschaftlichen Weiterentwicklungen auf und integrieren sie in unser Behandlungsangebot.

Was bedeuten uns unsere Patienten?

Jeder psychisch kranke Mensch ist einzigartig und wird von uns als Partner ernst genommen.
Wir möchten, dass sich unsere Patienten bewusst und gern für eine Behandlung bei uns entscheiden. Deshalb versuchen wir, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich alle Patienten wohlfühlen können, auch die wenigen, die nicht freiwillig zu uns kommen.
Unsere Anstrengungen richten sich neben der Behandlung von Krankheit auch auf die Förderung von psychischer Gesundheit. Diese besteht z.B. in der Stärkung der persönlichen Ressourcen oder der Hilfe zur Selbsthilfe, um eine soziale Reintegration zu erreichen.

Wie sehen wir uns als MitarbeiterInnen?

Im Bewusstsein, dass jede/r einzelne Mitarbeiter/in in seiner/ihrer Funktion für das Gesamte wichtig und mitverantwortlich ist, gehen wir in gegenseitiger Wertschätzung und Achtung miteinander um. Jede Berufsgruppe arbeitet professionell, zielorientiert und wirtschaftlich umsichtig. Alle sollen sich in unserer Klinik und dem jeweiligen Team akzeptiert fühlen.
Im Interesse der Patienten und der beruflichen und persönlichen Entwicklung fördern wir die stetige Verbesserung unserer Arbeit z.B. durch Fort- und Weiterbildung oder Qualitätssicherungsmaßnahmen.
Wir wollen einen kooperativen, die Leistung des Mitarbeiters anerkennenden Führungsstil, ein gutes Betriebsklima und eine klare, transparente Zuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung fördern und kontinuierlich verbessern.
Wir fördern die Gesundheit am Arbeitsplatz

Eine Klinik mit „Kunden“

Kunden sind für uns Partner, deren Erwartungen und Bedürfnisse wir ernstnehmen. Kunden sind neben den Patienten selbst ihre Angehörigen / Betreuer, die überweisenden Ärzte, Krankenhäuser und Kostenträger, Nachsorgeeinrichtungen und Selbsthilfegruppen ? aber auch alle Mitarbeiter untereinander, die auf die Ergebnisse der Arbeit anderer Abteilungen angewiesen sind.

Fachklinik in der Region

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina sichert dem Landkreis Unterstützung bei dem Ausbau außerklinischer gemeindepsychiatrischer Angebote zu. Sie war in den vergangenen Jahren Impulsgeber für den Ausbau der psychiatrischen Versorgung im Kreis, zuletzt mit der Eröffnung einer Tagesklinik und einer Ambulanz in Korbach. Wir wollen als wichtiger Baustein eines funktionierenden Netzwerks auch künftig unser fachliches Know-how für die Weiterentwicklung der gemeindepsychiatrischen Versorgung zur Verfügung stellen.
Wir blicken auf rund 450 Jahre Geschichte in der Versorgung und Behandlung psychisch kranker Menschen zurück. Wir wollen diese Erfahrung auch im 21. Jahrhundert nutzen.
Das Bewusstsein über Irrwege der Vergangenheit soll uns wachsam machen bei der Weiterentwicklung der Behandlungskonzepte.
Das ehemalige Zisterzienserkloster bietet unseren Patientinnen und Patienten ein außergewöhnliches historisches Ambiente, dessen Flair wir pflegen und erhalten wollen.
Wir streben in unseren Therapien die jeweils in der Welt anerkannten Standards an, ermöglichen entsprechende Fortbildungen und unterstützen die Umsetzung neuer Entwicklungen. Insbesondere streben wir einen fachlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Region an.

zurück