Sie befinden sich auf: >Einrichtungen >Psychiatrie >Patienten > Verweildauer

Verweildauer

Wie lange bleibt man in der Klinik?

Meist schon ein bis zwei Tage nach der Aufnahme ist in Begleitung ein Aufenthalt im Park der Klinik, sind später z.B. Einkäufe im Dorf oder Spaziergänge im Kellerwald möglich. Je nach Krankheitsbild sind auch Ausflüge in die Umgebung möglich.

Die Zeiten, in denen psychiatrische Patienten für lange Zeit „weggesperrt“ wurden sind glücklicherweise vorbei. Durchschnittlich dauert ein Krankenhausaufenthalt bei uns ca. 3 Wochen. Natürlich ist dies vom Krankheitsbild und dem Schweregrad abhängig. Es kommen Aufenthalte zwischen einigen Tagen und Monaten vor.

Einige Tage vor dem voraussichtlichen Therapieende findet eine Entlassungsplanung mit einem Entlassungsgespräch statt, in dem der Übergang in das alte oder ein neues Umfeld geplant wird. Angehörige, Pflegekräfte, Hausärzte oder gesetzliche Betreuer werden informiert oder in Absprache mit unseren Patienten zu den Besprechungen eingeladen.

zurück